2021

Am 2. Workshop "nachhaltige Landwirtschaft, Natur- und Klimaschutz, Landschaft" am Montag, 20.09.2021 um 18:00 Uhr können Sie unter folgendem Link teilnehmen:

Meeting-Link:
https://kaischad.my.webex.com/kaischad.my/j.php?MTID=mccb17f7d5e531ec9f327d969d7ca52d7

Meeting-Kennnummer:
2377 847 1350

Passwort:
qaBWThgs382 (72298447 über Telefon- und Videosysteme)

Über Videosystem beitreten
Wählen Sie 23778471350@webex.com

Sie können auch 62.109.219.4 wählen und Ihre Meeting-Nummer eingeben.

Über Telefon beitreten
+49-619-6781-9736 Germany Toll

Zugriffscode: 2377 847 1350
Gastgeber-PIN: 5523

Am 1.Workshop „Zukunftsfähige Städte und Dörfer“ am 15.09. um 18:00 können Sie unter folgendem Link teilnehmen:

Meeting-Link:
https://kaischad.my.webex.com/kaischad.my/j.php?MTID=mae5107fa80e29a95a263faa60103e38d

Meeting-Kennnummer:
2370 577 7752

Passwort:
VwaMhbS7t23 (89264277 über Telefon- und Videosysteme)

Mitgastgeber:
Thomas.Zellmer@stadt-land-plus.de

Über Videosystem beitreten
Wählen Sie 23705777752@webex.com

Sie können auch 62.109.219.4 wählen und Ihre Meeting-Nummer eingeben.

Über Telefon beitreten
+49-619-6781-9736 Germany Toll
Zugriffscode: 2370 577 7752
Gastgeber-PIN: 5523

Sehr geehrte Damen und Herren,                                     

zur 8. Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe Westerwald in der Förderperiode 2014-2022
am Donnerstag, 23. September 2021 um 15:00 Uhr, laden wir Sie in das Bürgerhaus Wirges, Montchaninplatz 1 in 56422 Wirges, herzlich ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

TOP 1

Begrüßung und Eröffnung durch den LAG-Vorsitzenden

TOP 2

Sachstand zum letzten Auswahlverfahren

TOP 3

Beratung und Beschlussfassung über eingereichte Projektskizzen 2021

TOP 4

Förderaufruf 2022

TOP 5

Informationen über die neue Förderperiode 2023-2029

TOP 6

Verschiedenes

   

Sollten Sie persönlich verhindert sein, bitten wir mit Hinblick auf die erforderliche
Beschlussfähigkeit in unserer Sitzung um Entsendung Ihres Vertreters bzw. um schriftliche Bevollmächtigung eines Dritten.

Bei Betreten des Bürgerhauses bitten wir um das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske und um die Einhaltung der aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Jürgen Braun
LAG-Geschäftsführer

Die LEADER-Region Westerwald ist seit dem Jahr 2000 anerkannte Förderregion im europäischen LEADER-Programm. Mit diesem Förderprogramm werden vielfältige Projekte
zur Entwicklung des ländlichen Raums bezuschusst. Grundlage dafür bildet die sogenannte „Lokale Integrierte Ländliche Entwicklungsstrategie“, kurz LILE. Die aktuelle LILE ist auf den Seiten der LAG (https://www.leader-westerwald.de/wir-ueber-uns.html) zu finden. Alle 7 Jahre wird diese Strategie überprüft und auf den neusten Stand gebracht und die LEADER-Region „Westerwald“ bewirbt sich damit beim Land Rheinland-Pfalz um die Aufnahme auch in die nächste Förderperiode (2023 bis 2029).
Zur neuen Region gehören alle Orte der 7 Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Selters, Wallmerod, Westerburg und Wirges.

Bis zum Januar 2022 wird nun die neue LILE erarbeitet. Transparenz und Bürgerbeteiligung sind dabei ein grundlegender Baustein. Trotz langsamer Besserung der Pandemiesituation
gestaltet sich Bürgerbeteiligung jedoch zumindest als Präsenzveranstaltungen derzeit noch schwierig.
Um die Bedarfe unserer Region bzw. der hier lebenden Menschen trotzdem bestmöglich zu berücksichtigen, starten das LEADER-Management in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Stadt-Land-plus eine Online-Umfrage.

Bis zum 22. August haben Bürgerinnen und Bürger dort Gelegenheit, Ideen und Anregungen zu zukünftigen Handlungsschwerpunkte in der Region zu benennen und damit die Weichen für die spätere Projektumsetzung zu stellen. Neben der Online-Beteiligung unter https://stadt-land-plus.de/buergerumfrage-leader-ww können Sie auch auf „klassischen Wegen“ an der Umfrage teilnehmen. Der Ausdruck (siehe die Anlage "Bürgerumfrage 2023-2029.pdf") kann per Post an

Lokale Aktionsgruppe Westerwald
c/o Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur

oder gescannt zurückgeschickt werden an info@leader-westerwald.de.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement! Leiten Sie die Umfrage gerne an weitere Interessierte weiter!
Ihr Leader-Management der LAG Westerwald

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Westerwald, die das Gebiet der Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Selters, Wallmerod, Westerburg, Wirges und der ehemaligen Verbandsgemeinde Gebhardshain abdeckt, startet ihren sechsten Projektaufruf in der Förderperiode 2014-2022.

Interessierte öffentliche wie auch private Antragsteller haben die Gelegenheit, ihre innovativen Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Montabaur zur Förderung einzureichen.
Insgesamt stehen 620.000,00 € an Fördermitteln (davon bis zu 120.000 € Landesmittel) für den Zeitraum dieses Aufrufs zur Verfügung.

Alle Anträge in Form eines Projektsteckbriefes, die bis zum 30. Juni 2021 bei der LAG Westerwald mit allen entscheidungsrelevanten Unterlagen eingegangen sind
(maßgeblich ist der Poststempel oder der Eingangsstempel), nehmen am Auswahlverfahren teil.
Die Auswahl der Anträge erfolgt durch förmlichen Beschluss im Rahmen einer LAG Sitzung voraussichtlich im 3. Quartal 2021.

Vordrucke für den Projektsteckbrief, Fördervoraussetzungen, Bewertungs- und Auswahlkriterien der LAG Westerwald und weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite.

Die Einreichung von Projektanträgen kann per Post oder Einwurf bei folgender Adresse erfolgen:

Lokale Aktionsgruppe Westerwald
c/o Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur

Für Fragen und Informationen steht Ihnen die Geschäftsstelle der LAG Westerwald unter der o.g. Adresse, per E- Mail (management@leader-westerwald.de)
oder auch telefonisch unter 02602/124-513 oder -426 zur Verfügung.

Montabaur, 26.03.2021

gez.

Achim Schwickert
Landrat und Vorsitzender der LAG

Auch in diesem Jahr können wir wieder "Ehrenamtliche Bürgerprojekte der LAG Westerwald 2021" mit einer Gesamtzuwendung in Höhe von 30.000 Euro fördern.
Dank der hohen Nachfrage erhalten folgende 17 Projekte eine Zuwendung:

01. Kur- und Verkehrsverein Herschbach - "Ruhebänke entlang der Wanderwege"
02. Milan Club Pottum - "Beschilderung für den Panorama-Wanderweg Hüttenberg"
03. Musikverein Hundsangen - "Mikrofone und Kabel für die Lautsprecheranlage"
04. SpielBtrieb GbR Wied - "Multimediale Performance TEUER & SpielBtrieb"
05. SG Westerburg Gemünden-Willmenrod - "Lautsprecheranlage"
06. Ute-Maria Lerner, Müschenbach - "Multimediale OpenAir-Performance"
07. Treffpunkt Kleines Museum Nistertal - "Küche und Grill für das kleine Museum"
08. Förderverein Freiwillige Feuerwehr Löschzug Elkenroth/Nauroth - "Anschaffung eines Alarmmonitors"
09. DjK Fensdorf - "Küchenzeile für das Sportlerheim"
10. ASV Herschbach - "Rasenmäher und Multitoolwerkzeug"
11. Feuerwehrverein Heimborn - "Sanierung der Grillhütte"
12. Arbeitskreis Miteinander Ewighausen - "Bierzeltgarnituren und Stehtische für Veranstaltungen"
13. Heimatverein Hochstein Höhn - "Errichtung eines Pavillions"
14. Bürgerverein Wied - "Sitzbänke"
15. JSSV Freirachdorf - "Bouleplatz und Spielfeldausstattung"
16. Kultur- und Verkehrsverein Limbach - "Beschilderung eines Informationsweges"
17. Förderverein der Kita Regenbogen Marienrachdorf - "Spielgeräte für den Waldspielplatz"

Der nächste Förderaufruf wird voraussichtlich im Januar 2022 starten!

Mit Zuwendungsbescheid vom 21.01.2021 hat die Bewilligungsbehörde das LEADER-Vorhaben "Wäller-ALLEen-Weg" der Verbandsgemeinde Wallmerod bewilligt. Bei einem Zuwendungsprozentsatz in Höhe von 70% - gemäß Auswahlbeschluss der Lokalen Aktionsgruppe Westerwald vom 08.08.2019 - zu den zuwendungsfähigen Bruttoausgaben in Höhe von 294.588 Euro wird eine Gesamtzuwendung in Höhe von 206.211,60 Euro (ELER-Mittel) bewilligt.


Des Weiteren hat die Bewilligungsbehörde mit Bescheid vom 25.01.2021 das private LEADER-Vorhaben "Straußenhof Hohensayn" der Straußenhof Hohensayn GbR bewilligt. Bei einem Zuwendungsprozentsatz in Höhe von 40% - gemäß Auswahlbeschluss der Lokalen Aktionsgruppe Westerwald vom 24.11.2020 - zu den zuwendungsfähigen Bruttoausgaben in Höhe von 129.214,77 Euro wird eine Zuwendung in Höhe von 51.685,91 Euro (38.764,43 EUR ELER-Mittel; 12.921,48 EUR Landesmittel) bewilligt.

LEIDER KÖNNEN WIR KEINE WEITEREN ANTRÄGE ANNEHMEN, DA DAS BUDGET BEREITS JETZT AUSGESCHÖPFT IST!

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Westerwald startet ihren Projektaufruf zu „Ehrenamtlichen Bürgerprojekten 2021“.

Im Rahmen dieser Förderung ist es möglich, Kleinstvorhaben mit gemeinnütziger Zielsetzung (Förderhöhe: 500 € bis max. 2.000 € pro Projekt)
zusammengefasst und nach vereinfachten Bestimmungen umzusetzen.

Hierzu stehen der LAG Westerwald in diesem Aufrufzeitraum ein Mittelbudget in Höhe von 30.000 € (Landesmittel) für die Umsetzung zur Verfügung.

Ihre formlose Anfrage richten Sie bitte an die LAG-Geschäftsstelle.
Die Projekte werden auf Grund des begrenzten Budgets nach Posteingang gefördert!

Die Richtlinien für ehrenamtliche Bürgerprojekte, sowie weitere Informationen zum LEADER-Förderprogramm finden Sie auf dieser Homepage unter "Downloads".
Die Einreichung von Projektanträgen kann per E-Mail (management@leader-westerwald.de), Post oder Einwurf bei folgender Adresse erfolgen:

Lokale Aktionsgruppe Westerwald
c/o Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur

Für Fragen und Informationen steht Ihnen die Geschäftsstelle der LAG Westerwald unter der o.g. Adresse,
per E- Mail oder auch telefonisch unter 02602/124-426 oder -513 gerne zur Verfügung.


Montabaur, 19.01.2021